Was Sie sonst noch wissen müssen...

Kontrakt

  • Ein unverbindliches Erstgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen und ermöglicht einen ersten Einblick in die zu bearbeitende Thematik und Arbeitsweise. Ebenso werden die Modalitäten der Supervision (Supervisionsform, Sitzungsdauer, Kosten usw.) geklärt. So haben beide Seiten eine Basis für die Entscheidung für oder gegen eine Zusammenarbeit.
  • Vor allem bei Dreieckskontrakten (z.B. Teamsupervision in einer Organisation) werden mögliche Abhängigkeiten transparent gemacht. Der Umgang mit möglichen Informationswünschen des Auftraggebers und dem Verschwiegenheitsschutz für die Supervisionsteilnehmer/innen wird ausgehandelt und offengelegt.

Kosten

Meine Preise für Supervision/Coaching teile ich Ihnen gerne auf Anfrage mit.

Supervison/Coaching wird vom Finanzamt als berufliche Fortbildung anerkannt und ist somit steuerlich absetzbar.